Blog

Ernährung

Muss ich mein Essen abwiegen?

27.10.2021 Vor einigen Wochen sind wir der Frage nachgegangen, ob Essen abwiegen die einzige Möglichkeit ist, seine Kalorien im Blick zu behalten, und welche Alternativen es gibt. Heute schauen wir uns an, welche (möglichst kostenfreien) Apps es gibt, um die Kalorien zu protokollieren.

Natürlich ist das Nutzen dieser Apps nicht essentiell, solltest du aber beispielsweise im Rahmen meines 360-Grad-Konzepts einen bestimmten Ernährungsplan vorgegeben bekommen haben („Soll-Zustand“), sind die Apps ein wunderbares Werkzeug, um den „Ist-Zustand“ (Was habe ich heute gegessen?) zu überprüfen.

FatSecret

Eine der älteren – und aus meiner Sicht besten - Fitnessapps: Bietet nach unkomplizierte Anamnsese ein übersichtlich aufbereitetes Ernährungsategebuch mit ausführlicher Datenbank, gibt bei Tagesbedarf und sportlicher Aktivität aber nur sehr grobe Einschätzungen, auf die man sich nicht unbedingt verlassen sollte.

MyFitnessPal

Die wohl am häufigsten genutzte App unter Kraftsportlern bietet ein übersichtliches Trainings-, Ernährungs- und Fortschrittstagebuch auf Basis einer ausführlichen Datenbank. Die Gramm-genaue Eingabe bestimmter Lebensmittel ist allerdings etwas umständlich; zudem gibt die App offenbar Gesundheitsdaten seiner Nutzer an (Werbe-)Unternehmen weiter.

YAZIO

Bietet in der Basic-Version sehr ausführliche und flexible Trackingmöglichkeiten für Nahrung, Training und Flüssigkeitszufuhr sowie nützliche Blogbeiträge zu diesen Themen. Die Einschätzung des Tagesbedarfs scheint hingegen – speziell beim Ziel Fettverlust – auch hier zu großzügig (lässt sich allerdings manuell anpassen).

Weitere Apps, die mit den eben genannten mithalten können, sind beispielsweise „EasyFit“, „Noom Coach“ oder „Lifesum“.

 

Kontaktieren

ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit einem Klick auf "Cookies Akzeptieren" akzeptierst du diese Verarbeitung und auch die Weitergabe deiner Daten an Drittanbieter. Dies tun wir, um dir personalisierte Werbung bereitstellen zu können sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Stå upp Society kann diese Daten - etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram - zu Marketingzwecken weitergeben.

Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, findest du in den Einstellungen sowie unsereren Cookie-Richtlinien. Du kannst die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über deine Cookie-Einstellungen anpassen.

Deine Cookie-Einstellungen

Hier kannst du deine Cookie-Präferenzen für die Website von Stå upp Society verwalten.

Diese Cookies sind für den Betrieb unseres Dienstes zwingend erforderlich (z.B. Anzeige der richtigen Schriftart, Übernahme der Spracheinstellungen deines Browsers)

Statistische Cookies helfen uns zu verstehen, wie unser Dienst genutzt wird. Dadurch können wir die Qualität und Inhalte unseres Dienstes verbessern.

Marketing-Cookies werden eingesetzt, um dir für dich relevante und interessante Werbeinhalte anzuzeigen und die Wirksamkeit unserer Kampagnen auf unserem Dienst und Diensten von Drittanbietern zu messen. Wenn du die Verwendung von Marketing-Cookies ablehnst, siehst du auch weiterhin die gleiche Anzahl von Werbung, die aber möglicherweise weniger relevant für dich ist.